Über mich

In Finnland im Jahr 1949 geboren und auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen, hatte ich das Glück diesen Lebensabschnitt im Einklang mit der Natur und mit Tieren zu erleben. Dieser Faden zur Natur ist nie abgerissen und noch heute bin ich in regelmäßigen Abständen oben im Norden, um dort Kraft und Energie zu tanken.

Arja Aarrekorpi-Schönborn

Nach dem Schulabschluss im Gymnasium besuchte ich sechs Jahre lang die Kunstgewerbliche Hochschule in Helsinki und erwarb dort als Abschluss jeweils ein Diplom in den Fachbereichen Industrie Design und Innenarchitektur.

Kaum mit dem Studium fertig geworden, sollte ich gleich meine Heimat verlassen und zu meinem Ehemann nach Deutschland übersiedeln. Dieser Schritt war einer der allerschwersten in meinem bisherigen Leben. Heute kann ich nur meine damalige Wagnis begrüßen, denn in Franken habe ich eine zweite Heimat gefunden und zuletzt auch die beruflichen Tätigkeitsfelder, die mir wirkliche Freude und Erfüllung im Leben bringen.

Zu meinen heutigen Berufszweigen gelangte ich beinahe zufällig. In der Einrichtungsbranche arbeitend war ich irgendwann an dem Punkt angekommen, an dem ich mich psychisch völlig "niedergewalzt" fühlte. Erst jetzt, angetrieben von der eigenen Notlage, fand ich den Weg zu meinem ersten Reiki-Kurs.

Gesund durch Reiki

Treu, wie im Kurs empfohlen, gab ich mir fast täglich Reiki – und es ging mir dadurch mental ständig besser. Dies war schon mal schön, aber das Allerschönste für mich kam etwa vier Monate nach meinem Reiki-Kurs. Ich konnte feststellen, dass mein Bein nicht mehr geschwollen war und ich den bislang notwendigen Kompressionsstrumpf für immer ablegen konnte. Die von Fachleuten für ewig defekt erklärte Venenklappe in der Leiste schien wieder zu funktionieren. Ich fand dafür keine andere Erklärung außer meiner Selbstbehandlung mit Reiki.

Dieses tief greifende Erlebnis gab mir ein paar Jahre später den Ansporn, anderen Menschen mit dieser Methode eine Möglichkeit anzubieten, vergleichbare Hilfe wie in meinem Fall, zu erhalten.

Während meiner weiteren Reiki-Ausbildung erkannte ich, dass es für einen Menschen recht schwer ist, Harmonie und Balance zu bewahren, wenn in seinem Umfeld, ob am Arbeitsplatz oder zu Hause, eine Disharmonie herrscht. Als Folge beschloss ich mich zur Feng Shui-Beraterin ausbilden zu lassen. Feng Shui dient der Harmonisierung unseres Umfelds – diese Methode hatte mich ohnehin schon immer interessiert.

Die energetische Entwicklung unseres Erdballs ist rasant und die dadurch entstehenden neuen Möglichkeiten der Energiearbeit sind ebenso vielfältig wie interessant. Ich fühlte mich spontan angesprochen von einer Methode, die mit höherer Energie­frequenz als jede bislang bekannte, vergleichbare Methode arbeitet. Es folgte die Ausbildung zum Practitioner in The Reconnective Healing® und The Reconnection® – beide entwickelt von dem amerikanischen Arzt Dr. Eric Pearl.

Mit Hingabe und großer Freude biete ich meinen Klienten seit dem Jahr 2005 Hilfestellung mit den oben beschriebenen Fachmethoden. Ich arbeite zusammen mit meinen KollegInnen in der von uns gegründeten Praxis Casa Vita im Zentrum von Erlangen.

nach oben