Häufige Fragen Reiki

Für welche Krankheiten oder Beschwerden ist Reiki geeignet?

Kann Reiki bei jedem Menschen angewendet werden?

Muss man an Reiki glauben, damit es wirken kann?

Wie läuft eine Reiki-Sitzung ab?

Wie schnell ist eine gesundheitliche Verbesserung durch Reiki zu erwarten?

Gibt es Nebenwirkungen durch eine Reiki-Anwendung?

Für welche Krankheiten oder Beschwerden ist Reiki geeignet?

Es gibt grundsätzlich keinerlei Begrenzungen bei den Anwendungsgebieten von Reiki. Reiki ist eine ausgezeichnete Unterstützung für jede andere Heilmethode, ob im schulmedizinischen Bereich oder bei den so genannten alternativen Heilmethoden. Durch das Anregen und Aufbauen der körpereigenen Heilkräfte wird jeder Heilungsprozess, ob psychisch oder physisch, erheblich beschleunigt.

Kann Reiki bei jedem Menschen angewendet werden?

Reiki ist bei jedem anwendbar, unabhängig davon, wie jung oder alt die Person ist oder in welchem gesundheitlichen Zustand sie sich momentan befindet. Ganz gleich in welcher Lebensphase der Mensch gerade steckt, Reiki ist durch seine harmonisierende und gesundheitsfördernde Art in der Lage, eine effektive Hilfe zu leisten.

Muss man an Reiki glauben, damit es wirken kann?

Reiki ist unabhängig von jedem Glauben oder jeglicher Religion. Selbstverständlich ist eine positive, offene Haltung der Reiki-Energie gegenüber förderlich für die Gesamtwirkung durch Reiki. Aber es ist wichtig für Sie zu wissen, dass Reiki immer bei der Anwendung in Ihren Körper fließt, auch dann, wenn Sie noch ein bisschen Skepsis hinsichtlich dieser Energiemethode haben.

Wie läuft eine Reiki-Sitzung ab?

Für die Anwendung legt sich der Klient in bekleidetem Zustand auf die Behand­lungsliege. Zusätzlich wird noch eine Decke auf ihn gelegt, damit er eine angenehme Wärme behält, denn häufig erreicht der Klient eine tiefe Entspannung, schläft manchmal sogar kurz ein. Üblicherweise wird der ganze Körper von Kopf bis Fuß ca. eine Stunde lang behandelt, erst die Vorderseite auf dem Rücken liegend und dann auf der Bauchlage die Rückenseite. Dabei berührt der Reiki-Geber den Klienten leicht mit seinen Händen. Durch diesen Kontakt kann die Reiki-Energie in den Körper des Klienten fließen. Es ist völlig normal, wenn man während der Reiki-Sitzung nichts Spezielles spürt – dennoch fühlen viele Klienten eine angenehme Wärme dort, wo der Reiki-Geber gerade seine Hände hält.

Wie schnell ist eine gesundheitliche Verbesserung durch Reiki zu erwarten?

In vielen Fällen ist eine sofortige Hilfe durch Reiki spürbar. Reiki als erste Hilfe verwendet, bringt beispielsweise Schürf- und Brandwunden zur deutlichen Rückbildung und minimiert die vorhandenen Schmerzen. Auch bei Unfällen mit Knochenbrüchen hilft Reiki, sofort auf die Bruchstelle angewendet, die Schwellung oft soweit zurückzuhalten, dass der Verletzte schnell operiert werden kann. Bei allen Gesundheitsstörungen, die mit Schmerzen verbunden sind, ist beim Anwenden von Reiki mit einer Linderung der Schmerzen zunächst zu rechnen. Die komplette Gesundung bedarf meistens längere Zeit und geschieht oft zeitgleich mit der ärztlichen Betreuung. Viele Krankheiten haben einen psychischen Ursprung und da Reiki gleichzeitig auf allen Ebenen des menschlichen Körpers arbeitet, bringt die Gesundung in der Psyche auch den Erfolg auf der körperlichen Ebene.

Gibt es Nebenwirkungen durch eine Reiki-Anwendung?

Bislang sind keine Nebenwirkungen bekannt. Es kann höchstens vorkommen, dass eine sogenannte Erstverschlechterung eintritt. Diese Maßnahme darf jedoch nicht mit Nebenwirkungen verwechselt werden. Wie von der Homöopathie bekannt, verschwinden die durch Erstverschlechterung verursachten Beschwerden in kurzer Zeit.

Haben Sie noch Fragen, die nicht beantwortet wurden? Wenn ja, dann melden Sie sich bitte bei mir, ich beantworte gerne alle Ihre offenen Fragen.

nach oben